Hämangiome/Gefäßmalformationen

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Hämangiome (umgangssprachlich Blutschwämmchen, Erdbeerflecken) sind gutartige Gefäßneubildungen, die sich häufig in den ersten Lebenswochen und insbesondere bei Frühgeborenen bilden können. Abhängig von der Art und Lokalisation des Hämangioms kann entweder der weitere Verlauf abgewartet werden oder eine individuell angepasste Behandlung (z.B. Propanolol, Laser- oder Kryotherapie) durchgeführt werden.

Zur Untersuchung muss ein aktueller Überweisungsschein vom Haus- oder Kinderarzt mitgebracht werden.

Krankheitsbilder

  • Alle Formen von Hämangiomen im Kindes- und Jugendalter

Kontakt

Leitstelle der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Telefon: 0551 3967670
Telefax: 0551 3912664

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns