Klinikschule

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

In unserer Klinikschule erhalten all diejenigen Kinder und Jugendlichen Unterricht, die über einen längeren Zeitraum stationär oder teilstationär in der Kinderklinik aufgenommen sind. Der Unterricht erfolgt durch Lehrerinnen und Lehrer im Schuldienst des Landes Niedersachsen aus allen Schularten. Die Klinikschule ermöglicht den Patient*innen, trotz ihrer Erkrankung zu lernen und den Anschluss an den Leistungsstand der Klasse ihrer Stammschule zu halten. Darüber hinaus stellt sie für die Kinder und Jugendlichen neben der medizinischen Behandlung ein Stück Alltagsstruktur und Normalität dar.

Aufgabenbereiche

• Regelmäßiger Unterricht in Kleingruppen oder einzeln am Krankenbett
• Zusammenarbeit mit Eltern sowie Lehrer*innen der Stammschule
• Aufbau von Selbstvertrauen und Lernmotivation
• Vorbereitung und Durchführung von wichtigen Klausuren und Prüfungen einschließlich Abschlussprüfungen
• Berücksichtigung und Beratung besonderer Förderbedürfnisse (Förderunterricht, Nachhilfe, sonderpädagogischer Förderbedarf)
• Vorbereitung und Begleitung von Schulbesuchen auf Probe sowie der Reintegration in die Stammschule
• Erarbeiten von Lebens- und Zukunftsperspektiven
• Schullaufbahnberatung

Kollegium

  • Bettina Rizzi
  • Jörg Baumann
  • Johannes Gerbracht
  • Dagmar Ruhland
  • Sandra Wolf
  • Anne Rauscher
  • Heidi Lennemann
  • Claudia Haberlach
  • Heike Mengler
  • Carolin Dunkel
  • Susana Bokeloh da Silva
  • Bärbel Matthies
  • Sascha C. Rudat

Kontakt

Schulkoordinatorin

Bettina Rizzi

Kontaktinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns