Abteilung Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Die Abteilung für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie ist Mitglied im Kinderonkologischen Zentrum des hiesigen Universitätskrebszentrums; das Kinderonkologische Zentrum ist von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.

In der Abteilung werden Kinder und Jugendliche mit allen Formen gut- und bösartiger Tumor- und Krebserkrankungen behandelt einschließlich Hirntumoren, Neuroblastom, Nierentumoren, Knochentumoren, Weichteiltumoren, Lymphome und Leukämien. Auch gutartige Bluterkrankungen sowie Gerinnungsstörungen mit erhöhter Blutungs- und Thromboseneigung gehören zum Behandlungsspektrum. Es stehen alle diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten einer universitären Spitzenmedizin zur Verfügung, jeweils in enger Kooperation mit der hiesigen Kinderchirurgie, Kinderneurochirurgie und Kinderorthopädie sowie anderen pädiatrischen Subdisziplinen wie Neuropädiatrie, Kinderendokrinologie und Kinderkardiologie. Die Fremdspender-Knochenmarktransplantation erfolgt in enger Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH).

Die Abteilung behandelt überregional kinderonkologische Patient*innen aus fünf Bundesländern. Durch den Sitz der HIT-HGG-Studienzentrale der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie zur Behandlung von besonders aggressiven Hirntumoren im Kindes- und Jugendalter sowie die renommierte Kinderneurochirurgie gehört die Abteilung zu den größten Zentren für kindliche Hirntumore in Deutschland. Die Abteilung ist aktives Mitglied im Klinischen Studienverbund NordWest (NoW) mit Zugang zu neuartigen kinderonkologischen Behandlungen in frühen klinischen Studien.

Kontakt

Leitstelle der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Telefon: 0551 3966210
Telefax: 0551 3912664

Ambulanz Onkologie und Hämatologie

Zur Untersuchung muss ein aktueller Überweisungsschein vom Haus- oder Kinderarzt mitgebracht werden.

Krankheitsbilder

  • Leukämien
  • Lymphome
  • Lymphohistiozytosen, Langerhanszellhistiozytosen
  • Solide Tumoren aller Organe einschließlich Knochen und Weichteile
  • Hirntumoren
  • Anämien
  • Thrombopenien und andere gutartige Erkrankungen der Thrombozyten
  • Leukopenien und andere gutartige Erkrankungen der Leukozyten
  • Immundefekte

Folgen Sie uns