Myelomeningozelen (Spina bifida)

Sozialpädiatrisches Zentrum der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Die Spina bifida als Wirbelsäulenfehlbildung führt häufig zu Querschnittslähmung und tritt meist zusammen mit einem Hydrocephalus auf. Mitarbeiter*innen der Kinderneurologie, Kindernephrologie, Kinderurologie, Kinderneurochirurgie, Kinderorthopädie, Physiotherapie und Orthopädietechnik arbeiten in unserer interdisziplinären Sprechstunde zusammen, um diese Patient*innen optimal zu betreuen.

Ansprechpartner*innen

Leiterin des Schwerpunktes Kinderorthopädie

Prof. Dr. Anna-K. Hell

Kontaktinformationen

Fachärztin

Dr. med. Elke Hobbiebrunken

Kontaktinformationen

Ärztlicher Leiter Schwerpunkt Kinderchirurgie und Kinderurologie

Dr. Fritz Kahl

Kontaktinformationen

  • Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie

Leiter Schwerpunkt Kinderneurochirurgie

Prof. Dr. Hans-Christoph Ludwig

Kontaktinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns